Domainnamen-Registrar werden

Verisign, Domainnamen-Registrare

Verisign betreibt das autoritative Domainnamen-Registry für alle .com-, .net-, .name-, .tv- und .cc-Domainnamen.

Der Onboarding-Prozess für Registrare beinhaltet mehrere Anforderungen. Wenn Sie Unterstützung benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch unter der Rufnummer +1-703-925-6999 an das Verisign Büro für Kundenangelegenheiten oder schicken Sie eine E-Mail.

Schritt 1: ICANN-Akkreditierung

Ihr Unternehmen muss von der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) akkreditiert werden, bevor Sie Domain-Registrar für die .com- oder .net-Top-Level-Domains (TLDs) werden können. Auf der ICANN-Website können Sie mit dem ICANN-Akkreditierungsprozess beginnen.

Wenn Sie bereits ein von Verisign zertifizierter .com- oder .net-Registrar sind, können Sie Ihrem Konto problemlos weitere Top-Level-Domains (TLDs) hinzufügen. Wenn Sie kein .com- oder .net-Registrar sind, sind jedoch einige zusätzliche Schritte erforderlich, damit Sie ein .name-, .tv- und .cc-Registrar werden können. Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie die nächsten Schritte gleichzeitig ausführen: Vorlegen finanzieller Informationen und Überprüfen der technischen Voraussetzungen. Fahren Sie mit den folgenden Registerkarten fort.

Schritt 2: Authentifizierung

ICANN benachrichtigt alle an der Registrierung beteiligten Parteien, einschließlich Verisign, sobald der Akkreditierungsprozess für .com-, .net- und .name-TLDs abgeschlossen ist. Wenn Sie zurzeit kein .com-, .net- oder .name-Registrar sind, fordert Verisign von jedem Unternehmen, dass es sich vor Erstellung eines Kontos authentifiziert. Ein von Verisign gewählter Anbieter setzt sich mit Ihnen in Verbindung und fordert Dokumente an, die als Nachweis für Ihr Unternehmen und für Ihre Berechtigung, dieses Unternehmen zu vertreten, dienen. Wenn Sie Unterstützung benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich an das Verisign Customer Affairs Office.

SCHRITT 3: Verisign-Zertifizierung

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, können Sie die nächsten Schritte gleichzeitig ausführen: Vorlegen finanzieller Informationen und Überprüfen der technischen Voraussetzungen. Anschließend können Sie sich unter „Dienste hinzufügen“ darüber informieren, welche Mehrwertdienste und Ressourcen Verisign für Registrare bereitstellt. Fahren Sie mit den folgenden Registerkarten fort.

Vertragliche Beziehung aufbauen

Zum Erstellen eines Kontos bei Verisign senden Sie alle erforderlichen Formulare und zusätzlichen Dokumente per E-Mail an das Customer Affairs Office.

HINWEIS: Alle zusätzlichen Dokumente, einschließlich des Registrierungsvertrags des Registrars, des Gewerbenachweises und der Richtlinien zur Lösung von Streitigkeiten, müssen auf Englisch vorgelegt werden.

Registry-Registrar-Verträge (erforderlich)

Um .com, .net und/oder .name anbieten zu können, müssen Sie zuerst für jede TLD einen Registry-Registrar-Vertrag mit Verisign abschließen. Die Links unten zu den jeweiligen Verträgen dienen nur als Referenz, da die Kundenbetreuung von Verisign (Customer Affairs Office) die erforderlichen Verträge elektronisch an Sie weiterleiten wird.

(Der Inhalt ist nur auf Englisch verfügbar.)

Name Store Activation Agreement (erforderlich)

Um .tv und/oder .cc anbieten zu können, müssen Sie einen Name Store Händer- und Name Store-Aktivierungsvertrag abschließen. Um Exemplare dieser Verträge zu erhalten, kontaktieren Sie das Verisign Customer Affairs Office.

Richtlinie für die Registrierung von .tv und .cc

Die Richtlinien für die .tv- und .cc-Registrierung regeln die Registrierung dieser Top-Level-Domainnamen. Registrare sollten diese Richtlinien und etwaige Änderungen daran regelmäßig überprüfen.

Gewerbenachweis (erforderlich)

Abhängig vom Ausgang des im Schritt 2 oben beschriebenen Authentifizierungsprozesses kann Verisign Kopien von Gewerbenachweisen anfordern, um die Rechtsperson zu prüfen, mit der VeriSign, Inc. einen Vertrag abschließt. Der auf allen Formularen angegebene Unternehmensname muss mit dem Namen übereinstimmen, der bei der ICANN-Akkreditierung verwendet wurde. ccTLDs wie .tv und .cc erfordern keine ICANN-Akkreditierung.

Foreign Corrupt Practices Act-Formular (erforderlich)

Registrare müssen das FCPA-Formular ausfüllen und zurückschicken, um zu zertifizieren, dass der Registrar die geltenden Rechtsvorschriften des Foreign Corrupt Practices Act einhält. Die Kundenbetreuung (Customer Affairs Office) leitet das erforderliche Formular elektronisch an Sie weiter.

Registrardaten-Formular (erforderlich)

Bitte füllen Sie das Registrardaten-Formular aus und senden Sie es uns zu, damit Ihr Konto erstellt werden kann. Ihre Unternehmensdaten müssen den Daten Ihrer ICANN-Akkreditierung entsprechen. ccTLDs wie .tv und .cc müssen zu Ihrem rechtlich eingetragenen Namen passen. Sie benötigen außerdem die folgenden technischen Daten: Name des Webservers, Name des Whois-Servers, SSL-Common Name und höchstens drei Teilnetze im CIDR-Format (Classless Inter-Domain Routing Protocol), bis zu insgesamt 96 Hosts (/26 = 64 Hosts, /27 = 32 Hosts, /28 = 16 Hosts, /29 = 8 Hosts, /30 = 4 Hosts, /31 = 2 Hosts, /32 = 1 Host).

Finanzielle Voraussetzungen

Verisign verlangt von den Registraren, eine Zahlungssicherheit basierend auf dem erwarteten monatlichen Registrierungsvolumen zu stellen. Die Zahlungssicherheit ermöglicht Verisign, Ihnen ein verfügbares Guthaben in unseren freigegebenen Registrierungssystemen bereitzustellen. Der Mindestbetrag der Zahlungssicherheit basiert auf Ihren prognostizierten Domainregistrierungen. Es gibt jedoch keinen Maximalbetrag, den Sie angeben können. Wenn Sie weitere Informationen zur Anforderung der Zahlungssicherheit benötigen, wenden Sie sich an das Customer Affairs Office.

HINWEIS: Sie können diesen Prozess beginnen, bevor Sie Ihre Benutzernamen und Kennwörter für alle TLDs erhalten.

Technische Voraussetzungen

Registrare müssen den vollständigen und korrekten Betrieb von Client-Systemen in der Operational Test and Evaluation (OT&E)-Umgebung nachweisen, bevor sie eine Verbindung zum Shared Registration System (SRS) herstellen können. Sie können mit der Entwicklung der Client-Anwendungen beginnen, bevor Sie Ihre Benutzernamen und Kennwörter erhalten. Sie können sie jedoch erst abschließen, wenn Verisign Ihr Konto erstellt hat.

SSL-Zertifikate

Auf jedem Server, der mit dem SRS kommuniziert, muss ein SSL-Zertifikat (40 Bit oder 128 Bit) installiert sein. Verisign akzeptiert die folgenden SSL-Zertifikate:

Geotrust

  • RapidSSL
  • RapidSSL Wildcard
  • QuickSSL
  • QuickSSL Premium
  • True BusinessID
  • True BusinessID MultiDomain
  • True BusinessID Wildcard

GoDaddy

  • Starfield Standard SSL

Symantec

  • Secure Site (40bit)
  • Secure Site Pro (128bit)

Thawte

  • SSL 123
  • SSL Web Server
  • SGC SuperCerts
  • Wildcard SSL

Extensible Provisioning Protocol (EPP) SDK

Zum Entwickeln der Client-Seite des SRS müssen Sie EPP-Software installieren. Verisign stellt Ihnen EPP SDKs und Handbücher für die Entwicklung der Client-Anwendung bereit.

Wenn Sie Ihre eigene EPP-Implementierung entwickeln möchten, muss diese auf RFC-5730 basieren, der veröffentlichten Protokollspezifikation. Sie müssen in diesem Fall eine Implementierung des Secure Socket Layer (SSL)-Protokolls erwerben und in Ihre EPP-Software integrieren. Darüber hinaus müssen Sie sich eine Lizenz für die Verwendung der kryptografischen RSA-Algorithmen bei RSA Data Security, Inc. besorgen.

Test und Bewertung

Sobald Verisign Ihr Konto erstellt hat, erhalten Sie Ihre Benutzernamen und Kennwörter für die OT&E-Umgebung. Das Infopaket enthält Informationen zum Test für den Abschluss dieses Prozesses. Wenn Sie die technischen Voraussetzungen erfüllen und damit für den Zugriff auf das Produktions-SRS qualifiziert sind, wenden Sie sich an das Verisign Customer Affairs Office. Wenn Sie Hilfe beim Test benötigen, wenden Sie sich an den Kundensupport.

Dienste hinzufügen

Sobald Sie ein zertifizierter Registrar sind, bietet Ihnen Verisign Mehrwertdienste und andere TLD-Registrierungsdienste, um Sie beim Aufbau Ihres Domainnamen-Geschäfts zu unterstützen. Diese Dienste und TLDs können leicht Ihrem Konto hinzugefügt werden, sodass Sie sie noch heute nutzen können.

Um einen dieser Services in Anspruch zu nehmen, wenden Sie sich unter der Rufnummer +1-703-925-6999 an den Kundensupport oder senden Sie uns eine E-Mail.

Lernen Sie Ihre Kunden besser kennen

Verisign® Internet Profile Service für Registrare
Wertvolle Daten über Millionen von .com- und .net-Domainnamen helfen Ihnen, rechtzeitige Angebote für bestehende und potenzielle Kunden auszuarbeiten.
Verisign® Domain Name Zone Alerts
Leichtere Verwaltung mithilfe von .com- und .net-Zonendateiberichten in Echtzeit für die von Ihnen verwalteten Domainnamen.

Unterstützen Sie Ihre Kunden

Verisign® Domain Name Suggestion Service
Liefern Sie mehr relevante Domainnamen-Suchergebnisse, um die Anzahl der Registrierungen zu erhöhen. Verfügbar auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Deutsch.
ConsoliDate und Restore
Helfen Sie Ihren Kunden dabei, die Erneuerungen ihrer Domainnamen besser zu verwalten und abgelaufene Domainnamen wiederzuerlangen.

Bieten Sie mehr TLDs an

Verisign bietet auch Registrierungsdienste für andere TLDs als .com und .net. Mit zusätzlichen TLDs erreichen Sie Ihre Kunden auf mehreren Wegen und bieten ihnen noch mehr Optionen.

Bieten Sie .tv an
Mit .tv verfügen Online-Video- und Rich-Media-Websites über weltweit anerkannte Domainnamen.
Bieten Sie IDNs an
Internationalized Domain Names (IDNs) ermöglichen die Navigation im Internet in verschiedenen Schriften.
Bieten Sie .name an
Eine .name-Adresse ist die persönliche und einprägsame Adresse für eine Internet-Identität.
Bieten Sie .jobs an
Die einfache Weise, eine Website mit Stellenanzeigen Arbeitssuchenden zugänglich zu machen.
Bieten Sie .cc an
Eine große Auswahl einmaliger Namen macht .cc-Domainnamen für Registranten attraktiv.